Über uns

Allied-Racing Team am Start

Das Allied-Racing Team mit Sitz im bayrischen Huglfing bestreitet die GT4 European Series. Der BMW M3 der Baureihe E92 wird von Dietmar Lackinger aus Kasten bei Böhemkirchen in Niederösterreich, dem sechsfachen Meister der BMW 325 Challenge, gemeinsam mit dem Bayern Jan Kasperlik pilotiert. Das Auto stammt ursprünglich aus der VLN, wo sich die GT4-Klasse schon seit lägerem etabliert hat. Über den Winter 2014/2015 wurde der M3 aus einer Havarie in Eigenregie wieder aufgebaut: nebenbei schuf man auch die nötige Infrastruktur, um in der internationalen Meisterschaft an den Start zu gehen.

Die Ursprünge

Gegründet wurde das Allied-Racing Team im Jahr 2012, als die Mannschaften von Kasperlik, Lackinger und dem Schweizer Marco Hürbin sich „fusionierten“. Nach einem erfolgreichen Jahr verließ Hürbin das Team, Lackinger und Kasperlik suchten nach einer Reihe von Top-Platzierungen und einem Meistertitel in der BMW Challenge nach einer kostenfreundlichen Option. Die GT4 European Series schien dafür wie geschaffen.

Der Name Lackinger ist im Motorsport kein unbekannter. Dietmars älterer Bruder Wolfgang bestritt Rennen in der Formel Ford bis hin zur DTM, immer in Begleitung seines Bruders. So kam es, dass Dietmar L. nach dem Karriereende von Wolfgang bei Zakspeed in der DTM anheuerte und sein tägliches Brot als Rennmechaniker verdiente.

Gründung der Allied-Racing Zentrale in Huglfing

Mit seinem motorsportlichen Know-How und dem unternehmerischen Talent von Kasperlik, der von Beruf Elektrotechniker und Unternehmer ist, wurde im bayerischen Huglfing die Zentrale des Allied-Racing Teams aufgebaut.  Samt KFZ-Werkstätte, in der auch Privat-PKW in besten Händen sind.

Das Service reicht vom Rennwagen-Aufbau samt Betreuung an der Rennstrecke über Karosseriearbeiten, Service und Wartung, Achsvermessung, Reifen- und Felgenservice bis zur Fahrzeugaufbereitung von Renn- und Straßenwagen.