Datenaufzeichnung

Datenaufzeichnung

Nachdem die technische Basis geschaffen wurde, gilt es nun mit dem Fahrer die erschaffene Technik einzustellen und zu überprüfen oder den Fahrstil dahingegen anzupassen, dass die Technik funktioniert und nicht überfordert wird. Als Hobby- und Amateurfahrer ist  die Selbsteinschätzungen was sein eigenes Fahrvermögen angeht oftmals weit von dem realen Fahrverhalten entfernt. Als Dateningenieur an der Box tut man sich schwer den Fahreindruck des Fahrers schnell nachzuvollziehen und umzusetzen. Daher bauen wir auf Datenaufzeichnungssysteme aus dem Hause A.I.M. Sensordaten wie Lenkwinkel, Bremskraftdrücke, Gaspedalstellung sowie GPS Daten der Strecke reichen bereits aus um das Einlenk- und Bremsverhalten des Fahrers darzustellen.

Neue Fahrzeugtypen verfügen bereits über die Sensorik im Auto auf dem CAN Bus. Ältere Fahrzeugtypen benötigen analoge Sensoren um die Daten aufzunehmen. Zusätzlich montierte Weggeber an den Stossdämpfern stellen einfach den Bodenkontakt des Reifens dar.

Durch die zusätzliche Aufnahme von Reifendruck und Temperatur über den Reifen  lässt sich schnell erkennen, ob die Fahrwerkseinstellungen (Federrate, Zug- und Druckstufe des Dämpfers) passt oder nicht.  Betreibt man die Datenaufzeichnung und v.a. die Auswertung ehrlich und gewissenhaft, lassen sich schnell Zehntelsekunden, sogar manchmal Sekunden pro Runde finden OHNE das Fahrzeug zu verändern.

Datenaufzeichnung

Wir rüsten Ihr Fahrzeug mit Datenaufzeichnungssystemen aus.

Sprechen Sie uns an.

Wir werten Ihr Fahrzeug aus

Anfrage stellen