Bevorstehendes Rennwochenende am
Red Bull-Ring

Wir sind gespannt, was an diesem Wochenende beim Rennen passiert - nach den Tests in der vergangenen Woche am Red Bull Ring (Erläuterungen unten). Dieses Wochenende geht nur ein Rennauto mit den Fahrern Jan Kasperlik und Tim Stupple den Start, da einer unser Chefmechaniker vielleicht spontan nach Hause darf, um in die Vaterrolle zu schlüpfen. Deshalb verzichten wir auf die Nennung des zweiten Fahrzeugs. Der Zeitplan kann unter https://north.gt4series.com/ heruntergeladen werden. Am Freitag sind die beiden freien Trainings, am Samstag beginnt das Qualifying um 8.30 Uhr und am Nachmittag um 16.25 Uhr ist bereits Rennen 1.

Rennen 2 folgt am Sonntag um 11.00 Uhr - live zu sehen unter https://north.gt4series.com/live.

Beide Rennen sind LIVE zu sehen via Facebook @AlliedRacing.

Dieses Wochenende werden wir versuchen, LIVE via Facebook direkt aus der Onboard-Kamera des Autos zu übertragen... Man darf gespannt sein!

Tests am Red Bull Ring letzte Woche
am 31.5. und 1.6

Vergangene Woche war das Team mit Fahrer Jan Kasperlik zwei Tage am Red Bull Ring zum Testen. Es herrschten ideale Bedingungen - an beiden Tagen war es anfangs trocken und nachmittags gab es Regen.

Am ersten Tag durften wir Paul Brauneis begrüßen, der seine ersten Runden im GT4-Tourenwagen drehte - und das gleich im Porsche. Die Facebook-Bilder mit dem Dauergrinsen von Paul sprechen hoffentlich für sich. Nun gilt es für Paul, Sponsoren zu finden - dann sehen wir uns 2018 im GT4-Cockpit wieder...
Vielleicht folgt dieses Jahr noch ein Einsatz in den 12 Stunden von SPA oder den 24 Stunden von Barcelona.

Am zweiten Tag des Test-Wochenendes wurde intensiv am Setup gearbeitet. Jan Kasperlik schaffte mit stets konstanten Rundenzeiten eine gute Basis, um durch marginale Veränderungen des Fahrzeugs eine Verbesserung der Rundenzeiten im Zehntelbereich zu erzielen. So konnte sich das Team auf gebrauchten Rädern am Schluss um etwa acht Zehntel steigern, bevor der Regen einsetzte. Der Regen bot ebenfalls die Möglichkeit, Setuptests zu machen. Diese wurden auch genutzt.

Wir freuen uns auf das bevorstehende Rennwochenende.

Rückblick Porsche Sports Cup
Rennwochenende am Hockenheimring

Joachim Bölting hat seine erste Pole und seinen ersten Sieg für uns beim PSC eingefahren. Die Pole für die Endurance wurde im Regenqualifying erfahren mit über einer Sekunde Vorsprung zum Zweitplatzierten. Das Endurance-Rennen 1 beendete Joachim Bölting ebenfalls auf P1 - der erste Sieg. In beiden Sprintrennen konnte Joachim den zweiten Platz sichern. Man beachte den Unterschied zum ersten Nürburgring-Rennen. Dort war P1 im Sprintrennen noch über 1 Sekunde pro Runde weg. Jetzt fehlen Joachim noch 0,14 Sekunden, also ein gutes Zehntel auf den Polesetter der Sprintrennen... Wird... Läuft...
Das Training für den Fahrer und die Anpassungen des Fahrzeugs zum Fahrstil haben Verbesserung gebracht...

Langstreckenrennen in der 24hseries.com

Wir starten beim 24-Stunden-Rennen von Barcelona (1./2./3. September), beim 12-Stunden-Rennen von SPA (6./7. Oktober) und in Dubai (11./12./13. Januar 2018). Hierfür suchen wir noch Fahrer - noch nicht alle Plätze sind besetzt. Wir können bei allen Rennen mit zwei GT4 Porsche an den Start gehen - also nur Mut!!!
Share
Tweet
Forward
Copyright © Allied Racing GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Impressum
Datenschutz

Sie wollen diesen Newsletter nicht mehr empfangen?
Dann können Sie hier Ihr Profil aktualisieren oder sich vom Newsletter abmelden






This email was sent to *|EMAIL|*
why did I get this?    unsubscribe from this list    update subscription preferences
*|LIST:ADDRESSLINE|*

*|REWARDS|*